Evopäd Sinsheim

Mischformkinder

Mischformkinder erkennen, fördern, unterstützen.

„Jedes Kind ist kreativ wie ein Künstler. Das Wesentliche, das wir uns fragen sollten, besteht darin, wie es ein Künstler bleiben kann wenn es aufwächst.“
Pablo Picasso

Anhand einiger Merkmale können Sie schnell erkennen, ob Sie ein Mischformkind haben. 
Ein Mischformkind

  • stellt Fragen, die für uns ungewohnt sind
  • braucht nur einen kurzen Blick, um sich einen Überblick zu verschaffen
  • lernt durch ausprobieren
  • unterscheidet sich von der Mehrheit durch andere Bewegungs- und Handhabungsabläufe
  • hat beim Schreiben das Blatt sehr schräg, dreht die Hand beim schreiben ein
  • hat für alles Interesse  ohne Priorität
  • redet oft sehr viel oder gar nicht
  • hat Schwierigkeiten  mit komplizierten  Regeln und vorgegebenen Strukturen.
  • erfasst einen Menschen intuitiv
  • hat ein starkes Gerechtigkeitsempfinden
  • kann sich beim Lernen am besten mit Musik konzentrieren
  • ist sehr kreativ
  • kann unter Zeitdruck sein Wissen nicht abrufen
  • hat Schwierigkeiten, spontan rechts und links zu unterscheiden
  • handelt unter Stress angespannt und langsam oder ungenau und schnell

Es ist äußerst spannend, der Frage nachzugeben: Welchen gesellschaftlichen Beitrag können Menschen, die die Mischformstruktur  aufweisen, aus evolutiver Sicht leisten? Denn diese Struktur ist genetisch und bleibt daher lebenslänglich erhalten. Die Eigenschaft, die bei ihnen vor allem hervorstickt, dass sie die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen vermögen als die landläufige, ist heute dringender denn je. Ihre Genialität macht es möglich, dass sie Zusammenhänge herstellen können, die dem Großteil der mitmenschen verborgen bleibt.

Vereinbare einen Termin

Wie sollen wir uns verhalten?

Hier sind einige Verhaltensvorschläge für den Umgang mit Mischformkindern.

  • man darf sie nicht unter Zeitdruck setzen
  • wir müssen neugierig sein und nachfragen, wie „ihre Welt“ aussieht
  • keine Vergleiche ziehen zu anderen Kindern
  • keine Zukunftsprognosen abgeben, da diese ihre Kreativität hemmen
  • ihnen vermitteln, dass wir ihnen vertrauen, auch wenn wir vieles nicht verstehen
  • wir unterstützen sie in ihrer Talententwicklung
  • wir messen und bewerten ihr tun nicht an dem gesellschaftlichen Nützlichkeitskriterium
  • wir betrachten  ihr Verhalten immer als Chance und nicht als Gefahr
Shopping Cart